Jedes Jahr aufs Neue finden viele privat Krankenversicherte einen Umschlag in ihrem Briefkasten, der die nächste Beitragserhöhung ankündigt. Insbesondere ältere Versicherte fragen sich dann oft: Wie kann ich die gestiegenen Kosten zukünftig noch mit meiner Rente vereinbaren? Wie soll ich das alles noch bezahlen?

 

Die Lösung: Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft

Sowohl Beiträge und Leistungen der privaten Krankenversicherung lassen sich am besten durch einen internen Wechsel bei der eigenen Gesellschaft optimieren: Einfach in einen neueren, günstigeren Tarif mit vergleichbaren oder besseren Leistungen wechseln.

Ideal geeignet für

  • Versicherte mit hohem Beitrag
  • langjährig Versicherte
  • Ältere Menschen
  • Menschen, die nicht zurück ins gesetzliche System wechseln können oder wollen

Icon_01

Vorteile des Tarifwechsels

  • Gleiche oder bessere Leistungen für weniger Geld
  • Unabhängig vom Alter möglich – auch für Senioren
  • Keine neue Gesundheitsprüfung notwendig (nur für gewünschte Mehrleistungen im neuen Tarif)
  • Angesparte Rücklagen fürs Alter werden komplett übertragen (Altersrückstellungen)
  • Keine Kündigung notwendig
  • Keine Fristen, auch unterjährig möglich

 

Als Steuerberater kann ich den Tarifwechsel nur empfehlen. Damit lassen sich Beiträge zur privaten Krankenkasse wirklich senken. Allerdings sollte der Wechsel durch einen Profi  betreut werden, um das Sparpotential voll auszuschöpfen.

Wir helfen, diesen Schritt bei Ihrer privaten Krankenversicherung durchzusetzen

Problem ist, dass die private Krankenversicherung auf persönliche Anfrage durch Versicherte nach den Möglichkeiten eines Tarifwechsels oft abweisend reagieren, eine Antwort zeitlich verschleppen oder lediglich unattraktive Alternativangebote zur Verfügung stellen. Angeblich sei eine Beitragsreduzierung nur bei gleichzeitiger Leistungsreduzierung oder einer Erhöhung des Selbstbehalts möglich, heißt es dann. Von diesen und weiteren Argumenten der Versicherer berichten uns Kunden Tag für Tag!

Richtig liegt der, der nun folgert: Mit dem Status quo muss ich mich nicht zufrieden geben. Ich lasse meinen Tarif von Experten tunen, gebe den bürokratischen Aufwand in fachkundige Hände, spare Zeit und Nerven und vor allem Kosten: bis zu 50 Prozent!

Rechtliche Grundlage

Paragraph 2014 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) sichert jedem Versicherten unabhängig vom Alter das Recht zu, in einen Tarif seiner bisherigen privaten Krankenversicherung (PKV) zu wechseln

…der kostengünstiger ist und erfahrungsgemäß pro Jahr im Durchschnitt 2.000 bis 2.500 Euro Ersparnis bringt.

…zugleich gleichwertige Leistungen umfasst

…der die Mitnahme der Altersrückstellungen ermöglicht und – sofern künftig nicht Mehrleistungen angestrebt werden – keine neue Gesundheitsprüfung nach sich zieht.

Unsere Erfahrungen

Versicherte ab 50 Jahren, die Ihrer privaten Krankenversicherung schon über viele Jahre die Treue halten, profitieren am meisten von der Möglichkeit des internen Tarifwechsels. Die Altersrückstellungen, die sie im Rahmen der jahrelangen Beitragszahlungen angespart haben, können – im Vergleich zum Wechsel der Versicherungsgesellschaft oder gar einer Rückkehr in das gesetzliche System – ohne Einschränkungen in den Neutarif übernommen werden.

Voraussetzungen für Ihr Tariftuning-Potenzial

Ihr Leben wird durch eine private Krankenvollversicherung mit einem Beitrag von diesbezüglich mindestens 400 Euro oder mehr gesundheitlich abgesichert. Sie vertrauen seit mindestens 7 Jahren auf Ihre Gesellschaft. Sie sind nicht als Beamter mit Anspruch auf Beihilfe tätig und nicht bei einer der Gesellschaften LVM, SDK, Alte Oldenburger und Debeka versichert. Der Grund für diese Einschränkung: Die Tarifstrukturen bzw. die Tarifpolitik der vorgenannten Unternehmen bieten in der Konsequenz wenig Tariftuning-Potenzial.

Treffen all die vorgenannten Kriterien zu, empfehlen wir Ihnen, sich bei uns über die Details des Tariftuning-Prozesses zu informieren. Das geht ganz einfach: Geben Sie Ihre Kontaktdaten inkl. einer gültigen E-Mail-Adresse an, dann übersenden wir Ihnen umgehend, kostenfrei und unverbindlich ein Informationspaket.

 

Ihr Tarif auf dem Prüfstand – kostenfreie Recherche

Sie sind völlig unabhängig von den sonst üblichen Kündigungsfristen. Deshalb ist die Tarifumstellung auch problemlos vor dem regulären Vertragsende möglich.

Sie behalten auch in einem günstigeren Tarif mindestens die Leistungen aus dem alten Vertrag. So sparen Sie bares Geld und behalten den gewohnten Service.

Egal wie alt Sie sind – im neuen Tarif wird für bisherige Leistungen keine neue Gesundheitsprüfung berücksichtigt, selbst wenn Sie mittlerweile Vorerkrankungen haben.

Unsere Garantie: Sollte der neue Tarif innerhalb von 3 Jahren um mehr als 10% teurer werden, haben Sie erneut Anspruch auf einen kostenlosen Tariftausch durch unsere Experten!